Freitag, 24. August 2012

Hilfe, leckere Rezepte gesucht

August und September sind bekanntlich die Erntemonate für Obst & Co. Dieses Jahr haben sich unsere Bäume (3x Apfel, 2x Birnen, 2x Pflaumen) abgesprochen und tragen zeitgleich vieeeeeeele Früchte. Nun bin ich schon fast täglich am Apfelmus einkochen - aber bitte wer soll das alles essen? Habt Ihr noch Ideen für leckere Rezepte? Ein Teil Pflaumen wird noch zu Pflaumenmus und kommt in den Rumtopf, Kuchen geht auch noch - und was dann? Bin dankbar für gute Tips...


Tomaten hatten wir auch sehr viel - das sind nur wenige Exemplare. Und schaut Euch mal die Gurke an, toll - oder? Es sind noch weitere zum Ernten da. Die dürfen aber noch reifen. Bin ganz stolz darauf.


Und die Erdbeeren gehen auch in die zweite Runde. Diesmal aber nicht allzu viele - zum Naschen aber trotzdem lecker. Euch allen einen guten Start ins Wochenende.

Kommentare:

  1. Hallo Anja,

    einen Tip hätte ich da, er macht im ersten Moment nicht viel Arbeit und ist auch im Winter über nutzbar. Auch super wenn man Kinder hat.
    Wenn du die Früchte in kleine Stücke schneidest und in Schalen einfrierst kann du mit angefrorenem Joghurt oder Milch selbst Eis und Milchshakes mit dem Zauberstab anmixen. Mache ich auch mit Brombeeren usw.

    Von unseren Plaumen essen wir auch des öfteren
    gefüllte Knödel mit Butter und gerösteten Semmelbrösel(hilft natürlich nicht gegen so viele Früchte, ist aber lecker)

    Und für Kuchen kann man auch entsteinte halbierte Einfrieren, dann kann man welchen backen wenn man Japp drauf hat.

    Wünsche dir noch viel Spaß mit der ganzen Arbeit
    und ein schönes Wochenende

    Liebe Grüße
    Ulf

    AntwortenLöschen
  2. Ohje, eine große Ernte ist ja toll, aber das Verarbeiten...

    Ich hätte ein Rezept für Pflaumenkompott:
    Ein Topf voller geviertelter Pflaumen, etwas Wasser, Zucker und Zimt nach Geschmack (geht auch ohne Zimt)
    Alles zum Kochen bringen und köcheln lassen. Eine Zeitangabe habe ich nicht, man sieht, wenn es fertig ist...
    Du kannst das Pflaumenkompott prima einfrieren oder auch in Gläser einmachen: Heißes Kompott randhoch in Gläser (die mit dem Klick) füllen und auf den Kopf stellen bis sie nur noch lauwarm sind.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die bärigen Kommentare.