Dienstag, 7. Februar 2012

Gut behütet durch den Winter

... dachte ich mir und habe mir und meiner Tochter neue Filzmützen (Kappen) genäht - nach einem Tilda-Schnitt. Da ich normalerweise nicht gern Mützen trage (bringt immer meine Kurzhaarfrisur durcheinander - wirkt dann so angeklatscht...), muss es bei diesen Temperaturen wohl sein. Außerdem bin ich ja ein gutes Vorbild für mein Kind ; ) Und da hat dieser Schnitt mir ganz gut gefallen.


Hier seht Ihr, was in meinem Handarbeitskorb so alles rumliegt. Manchmal hätte ich gern vier Hände und mehr Zeit. Aber das geht nun mal nicht - also alles schön der Reihe nach...

Kommentare:

  1. Tja, bei solchen Wetterverhältnissen muss 'ne Mütze auf den Döz drauf, das nutzt nix... ;O)

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  2. ooh die sehen toll aus! wow da warst ja wirklich fleissiglich am nähen. und ich bin auch sehr gespannt wie das bärly fertig aussieht. aber ich kenn das auch das man manchmal mehrerere projekte gleichzeitig machen möchte, abär wir haben halt nur 2 ärmchen...wünsch dir nen suuuuperschönen abend und gaanz liebe grüé! di
    ;0)

    AntwortenLöschen
  3. die mützen sehen klasse aus. ich hab auch sogar bei dem wetter eine mütze auf, hab ja das gleiche prob mit den haaren*lol*
    lg stefie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die bärigen Kommentare.