Freitag, 9. Dezember 2011

Meise, kleine Meise


Kleine Meise, kleine Meise, sag wo kommst Du denn her,
Suchte Futter, suchte Futter, aber alles war leer.

Kleine Meise, kleine Meise und was willst Du bei mir,
Ein paar Körnchen, ein paar Körnchen und ich dank Dir dafür.

Kleine Meise, kleine Meise, bitte sing mir ein Lied,
Erst im Frühling, erst im Frühling, wenn das Schneeglöckchen blüht.

Kleine Meise, kleine Meise, wohin fliegst Du nun fort?
In mein Nestchen, in mein Nestchen, denn schön warm ist es dort.



Kommentare:

  1. Oooh, was für ein süßes Gedicht! :o) Wir können vom Wohnzimmer aus auch gut auf unser Vogelhäuschen sehen und freuen uns immer, wenn es rege besucht wird.

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschönes Gedicht und ganz tolle Bilder.
    Liebe Grüße
    Heike & Henry

    AntwortenLöschen
  3. Was für liebenswerter Gartenbesuch - und ein wunderschönes Gedicht.

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  4. oh was für tolle bilder. das gedicht ist auch sehr schön.
    lg stefie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die bärigen Kommentare.