Sonntag, 26. Mai 2013

Phil und Tabsi

Noch pünktlich zum Frühlingsfest sind Phil und Tabsi fertig geworden - beides Liegebärchen mit Glasaugen und Kopfgelenk. In den Füßen ist Granulat, so dass sie über Lehnen super "abhängen" können. Nur fotografieren lassen sie sich nicht so gut. Phil ist der getigerte, Tabsi der mit dem Schneeleopardenfell...


Da sie nach dem Frühlingsfest, welches ziemlich verregnet war und kalt, wieder mit nach Hause gekommen sind, werden sie am nächsten Wochenende mit zum Kunstfest in Pankow kommen.
Hier noch mein Stand von gestern - ich habe aber vorzeitig abgebrochen. Es war zu kalt und hat reingeregnet. Und Besucher waren infolgedessen auch nicht sehr viele vor Ort... Schade.


Euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche. Auf das da alles besser wird.

Kommentare:

  1. schade, dass das Frühlingsfest so verregnet war, deinen Stand finde ich sehr schön. Du hast eine tolle Auswahl und bei schönem Wetter hätten bestimmt ganz viele Leute an deinem Stand gestanden.
    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
  2. Bei diesen "Draußen-Märkten" ist es immer wieder schade wenn das Wetter nicht mitspielt. Du hast dir soviel Mühe gemacht mit deinem schönen Stand. Ich hoffe der nächste Markt findet bei gutem Wetter statt!
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  3. Oje, Reinregnen geht natürlich gar nicht bei Deinen schönen Sachen. Schade, dass das Wetter nicht mitgespielt hat, aber da kann man nichts machen. Phil und Tabsi sind jedenfalls wieder mal zwei ganz niedliche Gesellen.

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Schade, dass das Fest buchstäblich ins Wasser fiel.

    Phil und Tabsi sehen toll aus.

    lg
    wurkseln

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die bärigen Kommentare.