Donnerstag, 28. August 2014

Apfel-Zeit

Das große Ernten hat begonnen - dieses Jahr sind die Äpfel und Birnen üppig gewachsen. Am Anfang noch so zart und fein als Blüte:


... sind daraus nun stattliche kiloweise Äpfel geworden. Und diese möchten gern verarbeitet werden:


 
Daher habe ich im www ein tolles Rezept gefunden und auch ausprobiert:
 
Apfel-Tiramisu
 

Zubereitung: ca. 45 min
kühl stellen: ca. 6 Std.
Für 6 Personen
Form von 2 l Inhalt
Zutaten:
200 ml Apfelsaft
1 Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
1 Päckchen Vanillezucker
700 g Äpfel, gerüstet, geschält
 
4 Eigelb
100 g Zucker
500 g Mascarpone
4 Eiweiß, steif geschlagen
 
150 g Löffelbiskuits
6 EL Calvados oder Apfelsaft
2-4 EL Kakaopulver
 
 
Zubereitung:
1.       Apfelsaft, Zitronenschale und –saft mit Vanillezucker in einer Pfanne verrühren. Äpfel direkt in die Flüssigkeit raffeln (das habe ich vorher gemacht). Kurz aufkochen, vollständig auskühlen lassen.
2.       Eigelb und Zucker rühren, bis die Masse hell und schaumig ist. Mascarpone darunter rühren, Eiweiß sorgfältig darunterziehen.
3.       Die Hälfte der Löffelbiskuits in der Form auslegen, mit Calvados oder Apfelsaft beträufeln. Die Hälfte der Apfel- und Mascarpone-Masse darauf verteilen. Mit den restlichen Löffelbiskuits belegen, restliche Apfel- und Mascarpone-Masse darauf geben, glatt streichen.
4.       Tiramisu zugedeckt mind. 6 Std. kühl stellen. Vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.
Echt lecker. Guten Appetit!


Kommentare:

  1. Hört sich echt gut an und ist natürlich notiert!
    LG Gitti

    AntwortenLöschen
  2. Das Rezept hört sich gut an, leider darf ich es wegen des Mascapone nicht essen:-((
    Vor einigen Wochen habe ich ein Chutney aus Tomaten und Äpfeln gekocht, vielleicht wäre das auch mal was für dich.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Klingt lecker, vll. noch etwas Zimt dazu....
    Danke und schönes Wochenende
    Eva

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für die bärigen Kommentare.